Hallo zusammen schön, das Ihr es auf diese Seite geschafft habt. Ich möchte Euch hier ein wenig über meine Hobbys berichten.

Motorrad die Leidenschaft, die leiden schafft 🙂

Zum einen fahre ich leidenschaftlich gerne Motorrad, ich habe bereits als jugendlicher angefangen ein Zweirad zu bewegen. Mit 15 habe ich meine erste Mofa gekauft eine Kreidler Flory. Dies war damals wie auch heute ein wirklich klasse Mofa, ich möchte auf diese Erinnerung nicht verzichten. Viele Höhen und Tiefen habe ich mit Ihr erlebt, von 80 km/h bis Kolbenfresser war alles dabei 🙂
mit zarten 16 Jahren kam dann eine Honda MTX. Auch dies war ein schönes Moped. Ich hatte viel Spaß damit aber auch viel ärger. Ich habe glaube ich mit keinem Mofa/Moped/Motorrad mehr Probleme gehabt als mit der MTX, nun ja nichtsdestotrotz war schon schön mit dem Ding als mir die Schwinge gebrochen ist.
Weiter ging es dann mit 18, ein Motorrad konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt nicht leisten. Aber ich hatte Glück, mein Vater kaufte sich ein neues Motorrad, eine neue Suzuki TL1000S(diese fährt er im übrigen heute noch). Mein Glück war das er ja noch seine Yamaha Diversion hatte, also fuhr ich ab sofort diese. Allerdings dauerte es nicht lange und ich verlor irgendwie den Spaß am Motorrad fahren, schließlich durfte ich auch Auto fahren, Naja also wurde die Diversion irgendwann verkauft. Schade eigentlich.
Es verging eine Weile, bis mir merklich bewusst wurde, das mir das Motorrad fahren Dich irgendwie fehlt. Also musste ein neues Motorrad her. Gesagt getan eine Suzuki SV650S Knubbel wurde gekauft. Dazu noch ein Leo Vince Schalldämpfer. Das hat Laune gemacht sag ich Euch :-). So das beim Schrauben auf dem Hof, sogar die Polizei vorbeischaute und fragte, ob das denn in der Lautstärke so alles eintragen sei. Gut auch die Knubbel Ära neigte sich dem ende zu. Als Nächstes kam wieder eine SV, es sollte eigentlich eine 1000er sein, leider wies es halt so ist, die waren teuer, also wieder eine SV650S diesmal aber eine Kante in Silber. Auch hier wie sollte es anders sein wieder eine Leo Vince Schalldämpfer Anlage. Diese Kante fahre ich nun bis heute und bin „eigentlich„ ganz glücklich damit. Solltet Ihr noch näheres zu meinen Motorrädern erfahren wollen klickt einfach hier: Motorrad.

Angeln der Ruhepol in einer verrückten Welt.

Ja das Angeln habe ich angefangen noch bevor ich einen motorisiertes Gefährt betreiben durfte.

Ich glaube mit 9 oder 10 Jahren habe ich unseren Nachbarn das erste Mal zum Angeln begleitet. Herrn Brakhage, leider ist er schon sehr lange verstorben. Nichtsdestotrotz, danach war ich Feuer und Flamme. Ich suchte mir jemanden den ich regelmäßig zum Angeln begleiten konnte. Udo hieß er, mein neuer bester Freund. Jede freie Minute ging ich nun mit. Dann wurde ich 11, gut dachte ich mir, ich machte den Jugendangelschein. Ab sofort durfte ich also in Begleitung selbst die Angel benutzen. Jetzt beschränkten sich meine Angelausflüge nicht mehr nur auf die Fahrten mit Udo, ich packte meine Sachen und fuhr eigentlich so oft wie möglich an den See. Nun auch die Zeit bis 16 verfliegt, also machte ich einen Angelschein. Seit dem bin ich meist allein unterwegs. Leider lässt die Zeit auch nach und meine Ausflüge beschränken sich nur noch auf ein paar mal im Jahr. Solltet Ihr noch ein wenig mehr erfahren wollen klickt hier: Angeln.